Interreg CLLD-Projekt Stop zur Bekämpfung von Gewalt und Geschlechterungleichheit.

Interreg V-A IT-AT 2014-2020

Stop

Gebiet Dolomiti Live
  • Gesamtes Budget 49 516,00 €
  • EFRE Budget 37.879,82 €
Interreg CLLD-Projekt Stop zur Bekämpfung von Gewalt und Geschlechterungleichheit. @Credits by

Aktivitäten und Ziele

Das Projekt

Dieses Kleinprojekt, das in der Region Dolomiti Live durchgeführt wurde, zielt auf die Bekämpfung von sexueller Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen ab. Sexuelle Übergriffe gibt es immer und überall, zu viele und von beiden Seiten der Grenze. Das Projekt „Stop Gewalt und Geschlechterungleichheit“ ist eine Kooperation zwischen dem Frauenzentrum Osttirol, dem Anti-Gewalt-Zentrum Belluno Donna und dem Frauenhaus der Bezirksgemeinschaft Pustertal. Gemeinsam wollen sie auf die Missstände aufmerksam machen und das Schweigen zu diesem Thema brechen, das Opfer und Gewalt in einem Teufelskreis gefangen hält.

Die Partner

Logo Frauenzentrum Osttirol

LP

Frauenzentrum Osttirol

Logo der Belluno-DONNA-Vereinigung

PP1

Belluno-DONNA-Vereinigung

Logo Bezirksgemeinschaft Pustertal

PP2

Bezirksgemeinschaft Pustertal

Mediengalerie