Interreg V-A IT-AT 2014-2020

Klima

Gebiet Terra Raetica
  • Gesamtbudget 200.000,00 €
  • EFRE Budget 126 400,00 €
@Credits by Siegele

Aktivitäten und Ziele

Das Projekt

Das 2019 abgeschlossene Projekt befasste sich mit den Herausforderungen des Klimawandels im Terra Raetica – Gebiet, einer trockenen Alpenregion, die anfällig für Wetterschwankungen ist. Das Projekt umfasste mehrere Maßnahmen zur Sensibilisierung und Einbindung lokaler Akteure, darunter: die Einrichtung einer zentralen Klima-Kontaktstelle, die Beratung, Unterstützung und Informationsmaterial bereitstellte; die Organisation von Klima-Workshops für Schulen, in denen Schüler die grundlegenden wissenschaftlichen Konzepte des Klimawandels und seine Folgen für den Alpenraum kennenlernen konnten; die Initiierung von Austauschtreffen zwischen Land- und Forstwirten sowie Vertretern aus Politik und Gesellschaft, um Erfahrungen, bewährte Praktiken und Innovationsvorschläge in den vom Klimawandel am stärksten betroffenen Produktionsbereichen auszutauschen; die Durchführung von Pilotprojekten in den Bereichen Wasser, Energie und Tourismus, wie z. B. die Wiederherstellung eines Feuerlöschteichs in Schluderns, der auch mit einem Brunnen zur Versorgung von Wanderern ausgestattet ist, oder die Nutzung des Potenzials der Sommersaison als Alternative zur starken Wintersaison. Das Projekt „KLIMA“ hat somit dazu beigetragen, die Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit der beteiligten Alpengemeinden zu stärken und ein größeres Bewusstsein und eine stärkere Beteiligung an der Frage des Klimawandels zu fördern.

Die Partner

Logo Gemeinde Prutz

LP

Gemeinde Prutz

Logo Gemeinde Schluderns

PP1

Gemeinde Schluderns

Mediengalerie