Interreg-Projekt AppleCare. Forschungsprojekt zur Entwicklung einer natürlichen Therapie zur Behandlung der Birkenpollenallergie mit Äpfeln.

Interreg V-A IT-AT 2014-2020

AppleCare

  • Gesamtes Budget 799 905,32 €
  • EFRE Budget 617 972,52 €
Interreg-Projekt Applecare. Natürliche Therapie zur Behandlung der Birkenpollenallergie mit Apfelallergen. @Credits by ©Laimburg Research Centre/ Thomas Letschka

Aktivitäten und Ziele

Das Projekt

AppleCare ist ein Forschungsprojekt, das sich in erster Linie an Personen mit Pollenallergie richtet. Ein Fünftel der Bevölkerung in Mitteleuropa leidet an dieser Allergie und die Zahl der Betroffenen nimmt jährlich zu. Zur Bekämpfung dieser Allergien gibt es bereits eine therapeutische Möglichkeit in Form einer Langzeit-Hyposensibilisierung, bei der die gewünschte Wirkung jedoch nicht sofort eintritt. Erinnern Sie sich an das Sprichwort ‚An apple a day keeps the doctor away‘? Bei Applecare ist dieses Sprichwort Programm. Das Birkenpollenallergen ist dem Apfelallergen ähnlich, und der kontrollierte Verzehr der richtigen Anzahl von Äpfeln kann zur Heilung der Allergie führen. Die Einnahme von Allergenen ist somit nicht mehr erforderlich. Unsere Partner arbeiten daran, eine nachhaltige Therapie mit der richtigen Dosierung für jedermann zu entwickeln.

http://www.laimburg.it/de/projekte-publikationen/applecare.asp

Die Partner

Logo Das Versuchszentrum Laimburg

LP

Laimburg

Logo Universität Innsbruck

PP1

Universität Innsbruck

Logo Medizinische Universität Innsbruck

PP2

Medizinische Universität Innsbruck

Logo Südtiroler Sanitätsbetrieb

PP3

Südtiroler Sanitätsbetrieb

Mediengalerie