Organisation

Programmbehörden

Behörden des Interreg Italien Österreich Programms. Gruppe von Personen.

Behörden und Strukturen

Die Umsetzungsbehörden von Interreg IT-AT

Um ein effizientes Management und eine ordnungsgemäße Verwaltung der Mittel zu gewährleisten, kann sich die Organisation des Programms auf mehrere Stellen und Strukturen stützen.

Begleitausschuss (BA)

Er ist das höchste Entscheidungsgremium im Programm und garantiert die ordnungsgemäße Durchführung des Programms. Er kommt normalerweise einmal jährlich zusammen. Im BA sind die Mitgliedstaaten, die Umweltbehörden, die Vertreter der Wirtschafts- und Sozialpartner, sowie der Chancengleichheit, der Lokalkörperschaften und die Programmregionen vertreten. Die Europäische Kommission hat eine beratende Funktion.

Kontakte

Lenkungsausschuss (LA)

Der LA wird vom BA eingerichtet und entscheidet über die konkrete Auswahl der förderfähigen Projekte. Er setzt sich aus Vertretern der Programmregionen zusammen, zusätzlich haben die Vertreter der beiden Mitgliedstaaten eine Beobachterrolle.

Kontakte

Verwaltungsbehörde (VB)

Die VB trägt die Gesamtverantwortung für die Verwaltung, Durchführung und das Monitoring des Programms. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen der Europäischen Kommission und den Programmregionen und unterzeichnet den Interreg-Finanzierungsvertrag mit denle Lead Partnern. Sie ist in der Abteilung Europa der Autonomen Provinz Bozen angesiedelt.

Kontakte

Gemeinsame Sekretariat (GS)

Das GS ist am Sitz der VB eingerichtet und unterstützt die Programmbehörden und die Ausschüsse bei der Durchführung ihrer Aufgaben. Darüber hinaus unterstützt es die Begünstigten in allen administrativen Angelegenheiten der Projektdurchführung. Zudem kümmert sich das GS in Zusammenarbeit mit den Regionalen Koordinierungsstellen und Europe Direct um die Öffentlichkeitsarbeit für das Programm.

Kontakte

Regionale Koordinierungsstelle (RK)

Die RK sind in jeder Programmregion präsent und fungieren als Bindeglied zwischen den Programmbehörden und den Begünstigten. Sie sind daher die erste Anlaufstelle für potenzielle Begünstigte. Sie prüfen Synergien zwischen Projekten und nationalen und regionalen Politiken und Strategien.

Kontakte

Kontrolle erster Ebene (First level control, FLC)

Jeder RK gehört eine Kontrollinstanz an, welche mit der Kontrolle erster Ebene, bzw. First Level Control (FLC), beauftragt ist. In dieser Kontrolle werden die von den Begünstigten getätigten Ausgaben überprüft.

Kontakte

Prüfbehörde (PB)

Im Rahmen der Kontrolle zweiter Ebene (Second Level Control, SLC) prüft die Prüfbehörde, ob das Verwaltungs- und Kontrollsystem effizient funktioniert, und stellt sicher, dass die Verwaltungsbehörde und die Bescheinigungsbehörde geeignete Maßnahmen zur Überprüfung der erklärten Ausgaben und in Übereinstimmung mit den internationalen Standards durchführen.

Kontakte

 

Struktur

Organigramm

Die Programmorgane intervenieren und interagieren auf die in der nachstehenden Abbildung dargestellte Weise:

Organigramm Behörden des Interreg-Programms Italien Österreich
Interreg IT- AT