2014-2020

Interreg V-A Italien Österreich

Interreg Italien Österreich V Programm 2014-2020
Interreg Italien Österreich V Programm 2014-2020. Kugel auf einem Felsen in den Bergen. @Credits by Shutterstock, Inc.

Programmzeitraum 2014-2020

Das Programm wurde aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und nationalen öffentlichen Zuschüssen in Höhe von 98 Millionen Euro finanziert. Mit diesen Mitteln setzte das Programm italienisch-österreichische Kooperationsprojekte in den Bereichen Forschung und Innovation, Natur und Kultur um und förderte den Ausbau der institutionellen Kompetenzen und die regionale Entwicklung auf lokaler Ebene.

Die Interreg-V-A-Strategie wurde auf der Grundlage der Europa-2020-Ziele, der EUSALP-Makrostrategie und der Analyse der Bedürfnisse, Möglichkeiten, Stärken und Schwächen des Programmgebiets entwickelt. Die Zivilgesellschaft wurde durch Konsultationen ebenfalls einbezogen.

zum Programm 2014-2020

Prioritäten

Für den Finanzierungszeitraum 2014-2020 wurden vier Investitionsprioritäten festgelegt.

Das Programmgebiet

Das Kooperationsgebiet wurde im Vergleich zu früheren Programmen auf die ehemaligen Flexibilitätsgebiete ausgedehnt. Wie das aktuelle Gebiet umfasste es 50 000 km2 und beherbergte 5,5 Millionen Einwohner. Es umfasste 19 NUTS-3-Gebiete, die sich wie folgt auf drei italienische und drei österreichische Regionen verteilten:

Österreich:

Land Kärnten: Klagenfurt-Villach, Oberkärnten, Unterkärnten.

Land Salzburg: Lungau, Pinzgau-Pongau, Salzburg und Umgebung

Land Tirol: Innsbruck, Tiroler Oberland, Tiroler Unterland, Außerfern und Osttirol

 

Italien:

Autonome Provinz Bozen-Südtirol

Region Venetien: Provinzen Belluno, Treviso und Vicenza

Autonome Region Friaul-Julisch-Venetien: Provinzen Udine, Gorizia, Pordenone und Trieste

Karte des Interreg Italien Österreich V Programmgebiets 2014-2020. @Credits by Interreg IT- AT

Dokumente 2014-2020

2014-2020

Kooperationsprogramm Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020

Herunterladen

Dokumente 2014-2020

2014-2020

Zusammenfassender Bericht zu den Bewertungsergebnissen (Art. 114 VO EU 1303/2013)

Programmbewertung
Für die Programmperiode 2014-2020 wurden für das Kooperationsprogramm Interreg Italien-Österreich folgende Bewertungen druchgeführt: 1) Evaluation der Effizienz und Wirksamkeit des Programms und 2) Evaluation der Auswirkung der spezifischen Ziele des Programms und 3) Evaluation / Monitoring zu Umweltauswirkungen.

Herunterladen

Dokumente 2014-2020

2014-2020

Programmflyer

Herunterladen

Unsere Resultate

Dank der gesammelten Erfahrungen hat sich das Programm als wichtigstes Instrument der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit erwiesen, das ein Klima des Vertrauens schafft und zur Überwindung verschiedener sprachlicher, administrativer und rechtlicher Hürden beiträgt. Insbesondere hat es durch seine Projekte bewiesen, dass es sich positiv auf die Strategien der nachhaltigen Entwicklung und die Sensibilisierung der Bevölkerung und der Fachleute für Umweltfragen auswirkt. Dies zeigt sich vor allem im Hinblick auf den Schutz grenzüberschreitender Ökosysteme und Lebensräume. Auf diese Weise hat Interreg einen Beitrag zu den Klimazielen der EU geleistet.

Interreg-Projekte haben auch kleine Unternehmen dazu ermutigt, bei einer Vielzahl von Themen grenzüberschreitend zusammenzuarbeiten. Die institutionelle Zusammenarbeit wurde gestärkt, u. a. durch die Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen in wichtigen Bereichen wie der Risikoprävention. Schließlich sollten die gemeinsamen Initiativen verschiedener Organisationen und Institutionen an der direkten Grenze durch den CLLD-Ansatz in Bereichen wie Kinder- und Jugendbetreuung, Medizin, Mobilität, Umwelt und Gesundheit nicht außer Acht gelassen werden.

305

finanzierte Projekte

357

beteiligte Partner

97 Mio. €

investierte Fördermittel

Erfolgsstories

Hier finden Sie einige der Projekte, die ihre Ziele sehr gut erreicht haben und als Vorbild für aktuelle und zukünftige Interreg-Begünstigte dienen können.

Interreg V-A IT-AT

2014-2020

Albina

Das Projekt Albina ermöglicht es, sich täglich über das Geschehen in den Bergregionen des Projektgebiets zu(...)

 

Interreg V-A IT-AT

2014-2020

AppleCare

AppleCare ist ein Forschungsprojekt, das sich in erster Linie an Personen mit Pollenallergie richtet. Ein Fün(...)

 

Interreg V-A IT-AT

2014-2020

BIOS

Laut dem im Mai 2019 veröffentlichten IPBES-Bericht des Weltrates für biologische Vielfalt sind inzwischen m(...)

Gebiet Dolomiti Live

Interreg V-A IT-AT

2014-2020

Re-Cereal

Das Projekt Re-Cereal ist ein überregionales Forschungsprojekt der Regionen Kärnten (Österreich), Südtirol(...)

 

Interreg V-A IT-AT

2014-2020

Stop

Dieses Kleinprojekt, das in der Region Dolomiti Live durchgeführt wurde, zielt auf die Bekämpfung von sexuel(...)

Gebiet Dolomiti Live

Interreg V-A IT-AT

2014-2020

Winhealth

Für ländliche Alpenregionen ist der Wintertourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und eine wesentliche Bes(...)