Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Interreg Italien-Österreich 2021-2027

Das Programm fördert die harmonische Integration von Italien und Österreich, damit Grenzen keine Hindernisse, sondern Chancen zur Begegnung und zum gemeinsamen Wachstum darstellen.

Programm Interreg Italien Österreich. Zwölferturm, Symbol der Stadt Sterzing, Bozen
Interreg VI Italien Österreich 2021-2027. Hinweisschilder auf einer Bergstraße in den Dolomiten. @Credits by Abteilung Europa, Autonome Provinz Bozen - Südtirol

Kooperationsprogramm

Interreg VI-A Italien-Österreich 2021-2027

Für die Förderperiode 2021-2027 stehen Interreg IT-AT 91.339.757 Mio. EUR zur Verfügung, von denen ca. 80% aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und die restlichen 20% aus nationalen öffentlichen Beiträgen oder aus Eigenmitteln der Projekte stammen.

Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen, die in den letzten Jahren in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt stattgefunden haben und die durch die Covid-19-Pandemie noch verstärkt wurden, hat die Europäische Union fünf strategische Ziele für die Kohäsionspolitik 21-27 festgelegt.

Diese sind:

1

Ein intelligenteres und wettbewerbsfähigeres Europa

2

Ein grüneres und stabileres Europa

3

Ein besser vernetztes Europa

4

Ein sozialeres und integrativeres Europa

5

Ein bürgernäheres Europa

Auf der Grundlage der europäischen Aufforderung und der Erfahrungen der vergangenen fünf Programme hat das Interreg-Programm Italien-Österreich beschlossen, seine Mittel auf fünf Prioritäten zu konzentrieren, davon vier der fünf strategischen Ziele und eines von zwei Interreg-spezifischen Zielen (Bessere Governance der Zusammenarbeit).

Kooperationsprogramm

2021-2027

Kooperationsprogramm Interreg VI-A Italien-Österreich 2021-2027

Herunterladen

Kooperationsprogramm

2021-2027

Durchführungsbeschluss Nr. 4260_2022

Herunterladen

Kooperationsprogramm

2021-2027

Präsentation zum Kooperationsprogramm

Herunterladen

Kooperationsprogramm

2021-2027

Das Programm im Überblick

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Verwaltungs- und Kontrollsystem 2021–2027

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 1 - Funktionendiagramm über die Aufgabenaufteilung im Gemeinsamen Sekretariats

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 2 - Organisation der Regionalen Koordinierungsstellen

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 3 - Erklärung zu Interessenkonflikte

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 4 - Risikoanalyse

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 5 - Verfahren zur Verwaltungskontrolle der Vorhaben

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 7 - Verfahren zur Behandlung von Unregelmäßigkeiten

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 8 - FLC - Checkliste zur dokumentarischen Überprüfung der Durchführung von Vorhaben

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 9 - Checkliste für Vor-Ort-Überprüfungen

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 10 - Prüfpfade

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 11 - Internes Kontrollmodell

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 12 - Beschreibung der im IT-System

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Anlage 13 - Vereinbarung der Verwaltungsbehörde und der regionalen Koordinierungsstellen

Herunterladen

Verwaltungs und Kontrollsystem (VKS)

2021-2027

Dekret der Abteilungsdirektorin Nr. 9387 vom 05.06.2024

Bewertung des Betrugsrisikos: Ernennung der Arbeitsgruppe – Dekret der Abteilungsdirektorin Nr. 9387 vom 05.06.2024

Herunterladen

Programmbewertung

2021-2027

Evaluierungsplan

Programmbewertung

Für den Programmierungszeitraum 2021-2027 werden drei Evaluierungsberichte erstellt:
1,Der vorläufige Bericht, der sich auf die Kriterien Effizienz, Wirksamkeit, Kohärenz und Relevanz konzentrieren wird
2,Der Zwischenbericht, der eine Aktualisierung der Effizienz und Wirksamkeit sowie der Kohärenz des Programms enthalten wird
3,Der Endbericht, der die Bewertung der Effizienz und Wirksamkeit sowie der Auswirkungen aktualisieren und vervollständigen wird

Herunterladen

Umweltmonitoring

2021-2027

Umweltmonitoringplan

Umweltmonitoring

Das Umweltmonitoring dient der Überwachung eventueller signifikativer Umweltauswirkungen, die sich während der Umsetzung des Programms ergeben, indem die Beiträge des Programms zum Umweltkontext beschrieben und quantifiziert werden. Der Umweltmonitoringplan sieht zwei Umweltmonitoringberichte vor.

Herunterladen

Umweltmonitoring

2021-2027

Umweltbericht Interreg ITAT 2021-2027

Herunterladen

Umweltmonitoring

2021-2027

(Umweltbericht Anlagen, italienisch) Rapporto ambientale - Allegato II-V

Herunterladen

Umweltmonitoring

2021-2027

Nichttechnische Zusammenfassung zum Umweltbericht

Herunterladen

Umweltmonitoring

2021-2027

Stellungnahmen der für die SUP zuständigen ital. Behörden, italienisch

Herunterladen

Leitlinien für die Prüfung des DNSH-Prinzip

2021-2027

Leitlinien für die Prüfung des DNSH-Prinzip

Leitlinien für die Prüfung des DNSH-Prinzip

Die Leitlinien beschreiben die Ex-ante- und Ex-post-Prüfungen, die zur Unterstützung der Tätigkeit der Programmbehörden, in Bezug auf den „Do No Significant Harm“ (DNSH)-Grundsatz durchzuführen sind.
Der DNSH-Grundsatz ist im Jahre 2021 als neues Überprüfungssystem für öffentliche Investitionen in Kraft getreten. Er gilt für den staatlichen Wiederaufbauplan PNRR, aber auch für alle kohäsionspolitischen Programme, einschließlich des EFRE, für den Programmplanungszeitraum 2021–2027. In diesem Rahmen müssen die Durchführungsorgane sicherstellen, dass die geförderten Maßnahmen zu keiner erheblichen Beeinträchtigung der sechs Umweltziele im Sinne von Artikel 17 der Taxonomie-Verordnung führen.

Herunterladen

Leitlinien für die Prüfung des DNSH-Prinzip

2021-2027

Anlage 1, (Prinzip "Do No Significant Harm", italienisch) verifica DNSH ITAT 2021-2027

Herunterladen

Leitlinien für die Prüfung des DNSH-Prinzip

2021-2027

Anlage 2, Erläuterungsdokument

Herunterladen

Alle Programmdokumente anzeigen.

Zu den Dokumenten

Für ein stärkeres Europa

Prioritäten des Programms

Das Programm trägt zur Verwirklichung des Ziels bei, ein intelligenteres, grüneres, integrativeres und bürgerfreundlicheres Europa zu schaffen, indem es Projekte finanziert, die fünf Prioritäten unterliegen.

Wer kann ein Begünstigter werden?

Die Anforderungen an Interreg-Projekte

Die Anforderungen an diejenigen, die einen Projektvorschlag einreichen möchten, variieren je nach ausgewählter Priorität; für Einzelheiten verweisen wir Sie auf den entsprechenden Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen.

Generell sind jedoch juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts wie Unternehmen, Gemeinden, öffentliche Einrichtungen, lokale Behörden, Interessengruppen, Verbände und Organisationen förderfähig.

Die zu erfüllenden Kriterien sind folgende:

Das Projekt muss einen grenzüberschreitenden Charakter haben und einen zusätzlichen Nutzen für das gesamte Programmgebiet bringen.

An dem Projekt müssen mindestens zwei Begünstigte aus beiden Programm-Mitgliedstaaten beteiligt sein und ihre Partnerschaft muss ausgewogen sein.

Die Begünstigten müssen ihren Sitz im Programmgebiet haben und/oder ihre Tätigkeiten im Programmgebiet ausüben, außer in Ausnahmefällen.

Die Projekte müssen Eigenschaften vorweisen, die mit den Zielen des Programms und der für den Schwerpunkt festgelegten Interventionslogik übereinstimmen.

Für jedes Projekt muss ein Lead Partner benannt werden, der eine koordinierende Rolle übernimmt und für die Ausarbeitung der Finanzierungsvereinbarung verantwortlich ist.

Programmüberwachungssystem

Die Anträge sind ausschließlich elektronisch über das Programmüberwachungssystem coheMON einzureichen. Bevor Sie Ihren Vorschlag verfassen, lesen Sie bitte die Programmdokumente sorgfältig durch. Wenn Sie Unterstützung beim Ausfüllen Ihres Antrags oder beim Aufbau Ihrer Partnerschaft benötigen, wenden Sie sich bitte an die Regionale Koordinierungsstelle.

Die Vorschläge werden vom Gemeinsamen Sekretariat bewertet, das dem Lenkungsausschuss eine Rangliste vorlegt, welcher die endgültige Entscheidung trifft. Bitte beachten Sie, dass im Programmzyklus 2021-2027 dem Thema Nachhaltigkeit besondere Bedeutung geschenkt wird.

Anforderungen für Interreg Italien Österreich Projekte. Frau lächelnd im Stehen mit Blick auf den Computer am Schreibtisch. @Credits by Shutterstock, Inc.

Möchten Sie ein Projekt einreichen?

Erfüllen Sie alle Voraussetzungen für eine Teilnahme am Interreg IT-AT Programm 2021-2027?

Prüfen Sie jetzt, ob es offene Aufrufe gibt, für die Sie Ihren Vorschlag einreichen können,
oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zum Teilnahme- und Auswahlverfahren haben.

@Credits by Shutterstock, Inc.
Wie Sie ein Interreg EN AT Projekt einreichen. Frau von hinten mit Blick auf die Berge durch ein Fernglas.

Neugierig auf mehr?

Stöbern Sie in den Projekten des letzten Siebenjahreszeitraums, um sich inspirieren zu lassen oder um einen besseren
Eindruck davon zu bekommen, worum es bei Interreg geht!

@Credits by Shutterstock, Inc.
Interreg Italien Österreich V Programm 2014-2020